Kölner Philharmonie, Konzert Rossini Suppé, 03.04.2011

Wir stellen die Weichen für die Zukunft

Nico Köhs wird neuer musikalischer Leiter des Philharmonischen Chors Köln. Der 27-Jährige setzte sich im Auswahlverfahren als jüngster von 25 Bewerbern durch und wird den Chor im Oktober übernehmen.

Nico Köhs übernimmt den Philharmonischen Chor Köln zum Herbst

Nico Köhs arbeitete bereits während seines Bachelor-Studiums (Chordirigieren u.a. bei Peter Dijkstra und Florian Helgath, Klavier bei Sheila Arnold) mit dem WDR Rundfunkchor, dem Chorwerk Ruhr und der Züricher Singakademie zusammen; ferner ist er Leiter des Onzemble Coeln sowie des Oratorienchors Brühl, mit dem er am 03. September in der Trinitatiskirche Köln konzertiert. Mit dem von ihm gegründeten professionellen Vokalensemble Ensemble for Future setzt er neue Konzertformate zur Klimakrise um. In der kommenden Spielzeit wird er u.a. beim Rundfunkchor Berlin und dem Freiburger Barockorchester zu Gast sein.

Zusätzlich führte ihn eine rege Konzerttätigkeit als Pianist schon in die Alte Oper und das Steinway-Zentrum Frankfurt, die Oper Köln oder die Claviernacht Aachen.

Bevor Nico Köhs sein Amt antritt, verabschieden wir gemeinsam mit zahlreichen Freunden und Gästen unseren langjährigen Leiter Horst Meinardus, um eine 33-jährige Ära würdig zu beenden.

Horst Meinardus, der langjährige Leiter des Chores

Abschiedskonzert des Dirigenten Horst Meinardus

Sonntag, 17. September 2023 | 11 Uhr
Kölner Philharmonie

Zoltán Kodály
Budavári Te Deum

Felix Mendelssohn Bartholdy
Sinfonie Nr. 2 B-Dur „Lobgesang“

Nach 33 Jahren dirigiert Horst Meinardus sein letztes Konzert mit dem Philharmonischen Chor Köln, der gerade seinen 75. Geburtstag gefeiert hat. Mit Kodálys Te Deum erklingt dabei ein Werk, das Dirigent und Chorensemble besonders am Herzen liegt: auf Einladung des Chorgründers Philipp Röhl besuchte der Komponist 1964 ein Konzert des Chores in Köln, das ganz seinen Werken gewidmet war.
Mendelssohns Lobgesang ist eine seiner beliebtesten Kompositionen. Im Repertoire des Philharmonischen Chores ist das Werk seit den 1980er Jahren – als eine der ersten Einstudierungen von Horst Meinardus.

Philharmonischer Chor Köln
mit Mitgliedern der Brussels Choral Society und des Maternuschores Rodenkirchen

Horst Meinardus Dirigent

Elena So Sopran
Seda Amir-Karayan Alt
Henning Jendritza Tenor
Nicolas Boulanger Bass

Stephan Kümmeler Orgel

Neues Rheinisches Kammerorchester Köln

Netzwerk Kölner Chöre gemeinsam mit KölnMusik.
Mit Unterstützung des Kulturamts der Stadt Köln.

~

Unser folgendes Konzert findet am 2. Juni 2024 in der Trinitsatiskirche in Köln statt. Hier finden Sie Informationen zu allen bevorstehenden Konzerten.

~

Newsletter bestellen/abbestellen

Mit unserem unregelmäßig erscheinenden Newsletter halten wir Sie über unsere Konzerte auf dem Laufenden. Füllen Sie dazu einfach das Formular aus.